Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Daniel Eckert

Curriculum Vitae:

1979-1984 Studium der Philosophie, Romanistik und Germanistik an der Universität Wien. Juni 1984 Promotion zum Dr.phil. (Dissertation: "Sprachphilosophische Studien"). 1986-1987 Erwin Schrödinger-Auslandsstipendiat und Seminarleiter am Collège International de Philosophie in Paris. 1988-1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Wien. 1992-1995 Vertragsassistent und Lehrbeauftragter am Institut für Volkswirtschaftstheorie und -politik der Wirtschaftsuniversität Wien. 1996-1998 Fellow an der Abteilung für Soziologie des Instituts für Höhere Studien, Wien. 1996-1999 halbbeschäftigter Vertragsassistent am Institut für Finanzwissenschaft und öffentliche Wirtschaft der Karl-Franzens-Universität Graz. Oktober 1999 bis Jänner 2001 Universitätsassistent am Institut für Pädagogik und Philosophie, WU Wien, sowie Universitätslektor am Institut für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft, Universität Graz. 2011 Habilitation für das Fach "Volkswirtschaftslehre".
Bis September 2011 als Universitätsassistent, seither als Universitätsdozent am Institut für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft der Karl-Franzens-Universität Graz tätig.

Forschungsschwerpunkte:

  • Spieltheorie
  • Gerechtigkeitstheorie
  • Philosophie der Sozialwissenschaften
     

Kontakt

Institut für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft
Universitätsstraße 15/E4 8010 Graz, Austria
Telefon:+43 (0)316 380 - 3464
Fax:+43 (0)316 380 - 9530

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.