Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Nützlich und interessant

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Forschen

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

 

Einen Schwerpunkt unserer Forschung bilden axiomatische und algorithmische Ansätze der Kollektiventscheidungstheorie. Dazu arbeiten wir auch empirisch. So läuft derzeit ein Projekt, in dem Parallelwahlen durchgeführt und ausgewertet werden. Ein weiteres Spezifikum unserer einschlägigen Forschung ist der interdisziplinäre Ansatz. Verschiedene klassische Probleme wie die Aggregation von Präferenzen und die Aufteilung teilbarer bzw. unteilbarer Güter (Cake Cutting) werden zueinander in Beziehung gesetzt und die mathematischen Strukturen, Eigenschaften und Regeln von einem Problem auf das andere übertragen. Dies erleichtert einerseits die Verallgemeinerung von Problemen aus klassischen Kontexten und andererseits die Entwicklung neuer Probleme und Lösungen in anderen Anwendungskontexten (wie z.B. der diskreten Optimierung).

Im zweiten Forschungsbereich konzentrieren wir uns auf die Grundlagen des öffentlichen Sektors. So werden die vom öffentlichen Sektor gestalteten oder beeinflussten institutionellen Voraussetzungen moderner Marktwirtschaften untersucht. Dazu gehört die langfristige Dynamik der Einnahme- und Ausgabeseite der öffentlichen Haushalte, welche unter anderem im Hinblick auf die Rolle der Familie in Steuer- und Transfersystemen analysiert wird. Die Analyse aktueller Reformoptionen, aber auch weitreichender Gestaltungsvorschläge wie des staatlich garantierten Grundeinkommens führt zur Verknüpfung politiknaher Probleme mit normativen und institutionentheoretischen Grundfragen.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.